Messeauftritt auf der "muba 2008"

Gemeinsamer Messeauftritt auf der "muba 2008" mit "eisigem Quiz"

Von Freitag dem 15.Februar 2008 bis Sonntag dem 24.Februar 2008 findet in Basel die diesjährige Mustermesse zum zweiten Mal und in Folge mit einer Todtmooser Beteiligung statt. Nach mehreren Gesprächrunden (wir haben darüber berichtet) haben sich sieben Teilnehmer aus der Gastronomie und Hotellerie sowie die Tourist-Information Todtmoos und der Gewerbe- und Aktionskreis „Aktivs Todtmoos“ zusammengefunden um gemeinsam die Gemeinde und seine Angebote den Messebesuchern auf der Frühjahrsmesse in Basel zu präsentieren.

Die Teilnehmer, im Einzelnen, die auf der „muba 2008“ Präsenz zeigen werden, sind: „Schwarzwaldgasthof Hotel Waldfrieden“, „Hotel Rössle“, „Hotel Garni Wehrahof“, „Hotel&Resort Fünfjahreszeiten“, „Hotel Schwarzwälder Hof“ und das „Café Bockstaller“. Auf einer großen Standfläche, in dem so genannten Messebereich „Badenerland“, erhalten die Messebesucher Informationen von Todtmoos aus erster Hand. Ein gemeinsamer Werbeflyer mit integrierten Gutscheinen soll interessierten Gästen als „kleines Dankeschön“ mitgegeben werden, ähnlich wie im vergangenen Jahr.

Als „Highlight“ auf dem diesjährigen Todtmooser Messestand gilt das „Eiswürfel-Quiz“. Hierbei können die Messe- und Standbesucher schätzen, wie viel Eis nach der Messe in einem Holzwürfel übrig geblieben ist. Der Eiswürfel, mit einer Kantenlänge von etwa 75 Zentimeter, wird dabei nicht offen am Messestand präsentiert, sondern in einer geschlossenen Holzkiste, mit 14 Zentimetern Wandstärke verpackt, ausgestellt. Demonstriert werden soll damit nicht nur wie lange sich Eis so lagern lässt sondern gleichzeitig soll auch demonstriert werden wie Holz als Baustoff isoliert.




Innerhalb von gut drei Wochen wurde ein Eiswürfel in der Kältekammer der Metzgerei Bär (im Bild Metzgermeister Karl-Hermann Bär) in Todtmoos produziert damit das „Eiswürfel-Quiz“ auf der „muba 2008“ am Todtmooser Messestand durchgeführt werden kann.


Mustermesse:

Die Mustermesse Basel, kurz „muba“ genannt, ist die erste und größte Frühjahrsmesse in der Schweiz, mit jährlich über 200.000 Besuchern. 1917 wurde diese Messe erstmals durchgeführt. Das Besondere an der Messe, es präsentieren sich auch Länder mit ihrem Angebot. So findet sich auch der Messebereich "Badnerland" (Halle II), organisiert von der Regio-Messe Lörrach, in dem nun wiederum Todtmoos mit einem eigenen Stand vertreten sein wird.



Text/Fotos: Hans-Dieter Folles




Muba war ein voller Erfolg

Die sieben Aussteller aus Todtmoos ziehen nach ihrer Rückkehr aus Basel ein positive Fazit Von Hans-Dieter Folles

Durchweg sehr zufrieden mit der Resonanz zeigten sich die Todtmooser Teilnehmer bei der diesjährigen Frühjahrsmesse, der Mustermesse in Basel (MuBa) vom 15. bis 25. Februar. Dies zeigte sich bei einer ersten Einschätzung am gestrigen Donnerstagvormittag.

Etwas über 300 000 Besucher konnte die MuBa 2008 verzeichnen und blieb damit leicht hinter den Besucherzahlen des vergangenen Jahres zurück. Die ersten Rückläufe und Nachfragen aus diesem gemeinsamen Messeauftritt wurden schon verzeichnet. Sieben Todtmooser Aussteller aus Gastronomie und Hotellerie sowie die "Tourist-Info Todtmoos" und "Aktives Todtmoos" mit seinen Helfern hatten sich in der Messeabteilung "Badnerland" präsentiert. Dieser Ausstellungsbereich in Halle 2 wurde von der "Regio-Messe" Lörrach organisiert. Die Teilnehmer aus Todtmoos konnten auf einer großen Standfläche nicht nur das touristische Angebot der einzelnen Betriebe dar- und Vorstellen, sondern auch den Ausflugsort Todtmoos in den Mittelpunkt der Präsentation und Gespräche rücken. Gerade einmal 40 Minuten Fahrzeit liegen zwischen dem Kurort und der Stadt Basel.

"Es ist super gelaufen in dieser Kooperation" , waren sich alle Teilnehmer einig. Ein gemeinsamer Werbeflyer mit integrierten Gutscheinen wurde außerdem den interessierten Gästen als "kleines Dankeschön" mitgegeben.

Als "Highlight" auf dem diesjährigen Stand galt das "Eiswürfel-Quiz" , bei dem die Standbesucher schätzen sollten, wie viel Eis nach der Messe noch im Holzwürfel ist. So verfolgten dann am letzten Messetag, am Sonntag gegen 16 Uhr, viele Interessierte auch das Öffnen des Holzwürfels durch Uli Faschian und Roland Matt. Mit dem Zollstock wurde der restliche Eisblock genau vermessen. Von ihm stammte übrigens auch die originelle Idee. Genau 55 Prozent des ursprünglichen Eises waren schließlich übrig geblieben. Einen Tipp abgegeben hatten insgesamt 1268 Standbesucher. Alle drei Preise gingen übrigens in die Schweiz.


Die Muba-Teilnehmer
"Romantisches Schwarzwald-Hotel" , "Hotel Rössle" , "Hotel Garni Wehrahof" , "Hotel & Resort Fünf Jahreszeiten" , "Hotel Schwarzwälder Hof" , "Schwarzwaldgasthof Hotel Waldfrieden" , "Café Bockstaller" , "Der Glasträger" , die "Tourist-Info Todtmoos" und Mitglieder und Helfer vom Gewerbe- und Aktionskreis "Aktives Todtmoos" . Die "Metzgerei Bär" war mit einem eigenen großen Verkaufsstand in Basel vertreten.







Fotos: Hans-Dieter Folles