Neujahresempfang

"Aktives Todtmoos e.V." kann wieder auf ein arbeitsreiches und auch erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Unsere diversen Aktivitäten wie z.B. die Präsentation unseres Ortes bei der Mustermesse in Basel, der Wochenmarkt, die Osteraktion, die Kirschtage, Gesundheitsvorträge, die Donnerstagsaktionstage und Hamburger Marktschreiertage, Aktivitäten für und mit Kinder sowie Jugendliche, die Organisation des Weihnachtsmarktes, die große Postkarte, der Jahreskalender und viele mehr konnten wir nur mit tatkräftiger Unterstützung vieler fleißiger Helfer durchführen.

Als Dank für Ihre Mithilfe bei der Verwirklichung dieser Aktionen möchten wir Sie herzlich am

Samstag, den 12.Januar 2008 um 18.00 Uhr

zum Neujahresempfang im kath. Pfarrzentrum in Todtmoos einladen.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend und bitten Sie, die beiliegende Anmeldung bis zum 02.01.2008 in der Sparkasse Hochrhein oder Volksbank Rhein-Wehra abzugeben bzw. einzuwerfen.

Mit freundlichen Grüßen
1. Vorstand F. Maier





































































Ein Blick zurück auf ein erfolgreiches Jahr
"Aktives Todtmoos" dankt bei einem Empfang seinen Helfern


Von Stefan Sahli

Bei einem Neujahrsempfang mit einem warmen Büfett bedankte sich "Aktives Todtmoos" am Samstag bei seinen vielen freiwilligen Helfern. Rund 50, die im vergangenen Jahr mit angepackt hatten, waren der Einladung von Frieder Maier in das Katholische Pfarrzentrum gefolgt, wo der Vorsitzende des umtriebigen Vereins nicht nur die Kreativität und Tatkraft der Mitglieder und Helfer lobte. Nach einem Sektempfang rief er dazu auf, "neue Wege zu gehen und neue Ideen umzusetzen, wenn das Ziel damit verbunden ist, Todtmoos zu dienen" .

"Eine Menge Arbeit aber auch eine Menge Helfer haben eine Menge guter Aktionen mit guter Resonanz, eine Steigerung der Attraktivität und eine Steigerung des Bekanntheitsgrades von Todtmoos gebracht" , so Maiers Fazit des zurückliegenden Jahres. Angesichts der viele Aktionen, die 2007 gestartet und durchgeführt worden seien, habe er schon die Angst gehabt, dass es zu viel sein könnten. Er habe aber die Freude und den Elans der Helfer nicht bremsen wollen. Und passiert ist einiges im vergangenen Jahr wie aus Maiers Aufzählung der Aktivitäten des vergangenen Jahres hervor ging.

13 Veranstaltungen und Aktionen von "D" wie Donnerstagsaktionen bis "W" wie Wochenmarkt führte der Chef von Aktives Todtmoos auf, wobei er besonders das Riesenosterei mit der damit verbundenen Medienpräsenz, die Präsentation der Gemeinde auf der Basler Mustermesse und die erfolgreichen Donners tags aktionen mit dem Gastspiel des Hamburger Fischmarktes hervorhob. "Auch im kommenden Jahr lohnt es sich, gemeinsam Dinge anzupacken, die für Todtmoos eine Bereicherung sein werden" , dessen war sich Maier sicher. Allerdings: Schon der Erhalt des Bestehenden sei schwierig, von daher sei es notwendig, dass alle anpacken müssten. "Viele müssen Ideen einbringen, Verantwortung übernehmen und mitarbeiten" , klopfte er die Richtung fest, wobei er auch den Wunsch äußerte, dass noch weitere Firmen, Vereine, Organisationen und Einzelpersonen zu den bisher 138 Mitgliedern dazu kämen.

"Gemeinsam sind wir stark" , so Maier, "Aktives Todtmoos" müsse auch weiterhin für ein "vitales und liebenswertes Todtmoos" arbeiten. Es gelte, den Ort für Gäste und Urlauber attraktiv zu erhalten, den Umsatz der Geschäfte zu erhalten, Arbeitsplätze und das Steueraufkommen der Gemeinde zu sichern. "Wenn uns das gelingt haben wir alle profitiert" , sagte Maier. Die gemeinsamen Ziele von Gemeinde und Verein unterstrich Bürgermeister Herbert Kiefer bei seinem Grußwort: "Wir wollen den Ort nach vorne bringen" , so Kiefer, der das Engagement von "Aktives Todtmoos" und seinen Mitgliedern als beispielhaft bezeichnete. "Toll, was erreicht wurde" , so sein Dank für die vielen Aktionen, die sehr viele schon als Selbstverständlichkeit ansähen, was die aber eben beileibe nicht seien.

Fotos: D. Folles