Wilhelm Hottinger ist neuer Leitwolf

Der Generationswechsel bei Aktives Todtmoos ist vollzogen: Bei der Hauptversammlung des Vereins am Mittwoch im Schwarzenbacher Sternen trat Frieder Maier, seit Mai 2004 Vorsitzender der Nachfolgeorganisation des Gewerbevereins, nicht mehr zur Wahl an. Wilhelm Hottinger, bisher Kassierer, wurde zum Nachfolger gewählt, der weitgehend auf die bewährte Mannschaft setzen kann und auch in der weiteren Arbeit Kontinuität ankündigte.

Frieder Maier war der erste Name, der bei den Vorstandswahlen genannt wurde, als es darum ging, einen Vorsitzenden zu wählen. Um so größer war die Überraschung, als Maier erklärte, er stünde aus beruflichen Gründen nach viereinhalb Jahren für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. "Der Vorstand schlägt Wilhelm Hottinger als neuen Vorsitzenden vor", so Maiers Stellvertreter Bernd Struck, der damit einen Generationswechsel einleitete, der zumindest für Hottinger so nicht geplant war. Denn der wäre gern bereit gewesen, einem anderen Platz zu machen – wenn sich denn einer gemeldet hätte: "Ich mach’ es notgedrungen aus Vereinsräson", so der später einstimmig gewählte Hottinger. Einstimmig fielen auch die übrigen Entscheidungen bei den Vorstandswahlen aus. So wurde Bernd Struck als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt und Nachfolger von Wilhelm Hottinger als Kassierer wurde Walter Schwinkendorf. Neue Schriftführerin wurde Julia Malzacher – die in dieser Funktion allerdings eine alte Bekannte ist: Sie führt das Amt bereits seit fast eineinhalb Jahren kommissarisch, nachdem Jovica Ilievski kurz nach der letzten Hauptversammlung zurück getreten war.


© Badische Zeitung



Wilhelm Hottinger hat das Ruder bei „Aktives Todtmoos“ übernommen. Bei den Vorstandswahlen im Rahmen der Hauptversammlung des Gewerbe- und Aktionskreises im Landgasthaus Sternen wurde Hottinger einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er löst Friedrich Maier ab, der nach viereinhalb Jahren Tätigkeit an der Spitze des Vereins sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellte. Zweiter Vorsitzender bleibt Bernd Struck. Der durch die Wahl Hottingers frei gewordene Posten des Kassierers übernimmt künftig Walter Schwinkendorf. Zur Schriftführerin wurde Julia Malzacher gewählt. Als Bereichsleiter wurden in die Vorstandschaft gewählt: Handwerk: Christian Zumkeller und Friedrich Maier; Handel: Helene Faschian und Bernd Struck; Gastronomie: Irmgard Hupfer; Monika Schnabel und Martin Buchleither; Dienstleistung: Werner Henschke und Cornelia Reuß; Privat und Vereine: Grit Hanus und Roland Matt und für die Gemeinde und Touristinfo Bürgermeister Herbert Kiefer und Amalia Dima. Wilhelm Hottinger, der beruflich die Todtmooser Sparkassenfiliale leitet, appellierte an die Versammlung, auch künftig dem Motto und den Zielen des Vereins gerecht zu werden und gab die künftige Marschrichtung in klaren Worten vor: „Wer wagt, gewinnt“! Die bisherige Linie wolle er beibehalten und das eine oder andere auf festeren Grund stellen, so Hottinger. Dankesworte richtete Bernd Struck an den scheidenden Vorsitzenden Friedrich Maier. Als größte Leistung Maiers bezeichnete er die Etablierung von „Aktives Todtmoos“ als starke, unpolitische Kraft in der Gemeinde.

Im ausführlichen Tätigkeitsbericht von Julia Malzacher wurden die Aktivitäten des Vereins aus den vergangenen 18 Monaten nochmals beleuchtet. Höhepunkte waren neben den Donnerstags-Aktionen der Hamburger Fischmarkt und „Happy End 2008“, zu dem über 150 Helfer mobilisiert werden konnten. Der Kassenbericht von Wilhelm Hottinger wies unterm Strich schwarze Zahlen aus. Verschmerzt werden mußte aber auch, das Großveranstaltungen wie etwa „Happy End“ mit einem, wie Hottinger es formulierte, gewaltigen Minus, abschlossen. Trotzdem wollen sich die „Macher“ von Aktives Todtmoos auch in Zukunft mächtig ins Zeug legen. In der Vorschau von Bernd Struck für 2010 findet sich die Osteraktion ebenso wieder wie der Wochenmarkt, zwei Donnerstagsaktionen und eine US Car Show. Als krönenden Jahresabschluss wird es in Todtmoos am 29. Dezember wieder ein „Happy End“ geben. Bei den Veranstaltungen sollen in Zukunft verstärkt Kinder und Jugendliche angesprochen werden. Ein Aktionstag im Sommer soll als Kindertag gestaltet werden. Bereits am 13 November diesen Jahres organisiert „Aktives Todtmoos“ in Zusammenarbeit mit dem Skiclub eine „XXL Dance Night“ in Todtmoos.


© Südkurier