Iglu Party 2012

Einstimmung auf den Jahreswechsel

Unter dem Motto Happy End steigt in Todtmoos eine dreitägige Veranstaltungsreihe mit Musik und Unterhaltung. Mit einem besonderen Event möchte der Verband „Aktives Todtmoos“ Gäste und Einheimische auch heuer auf den Jahreswechsel einstimmen. Musik, Sport, Spaß und Unterhaltung stehen im Mittelpunkt von „Happy End 2012“ das an drei Tagen vom 27. bis 29. Dezember, also „zwischen den Jahren“, in der Todtmooser Hauptstraße über die Bühne geht. Am ersten Aktionstag gibt es ab 16 Uhr Livemusik mit der Party-Band „Topstars“. Ab 18 Uhr bietet die „Skischule Faschian“ aus Todtmoos die Möglichkeit, das Schneeschuhlaufen zu testen. Am folgenden Tag dürfen sich die Besucher auf eine tolle Wintermodenschau von Sport Thoma aus Bernau freuen. Dazu gibt es passend fetzige Après-Ski-Musik von „Dj Kasei“ aus Bernau. Am 29. Dezember findet das Happy End 2012 mit Musik von Mario Stracuzzi, Schneeschuhlaufen und einem kleinen Feuerwerk seinen Abschluss.

In der Todtmooser City werden an verschiedenen Stellen an allen drei Tagen große Feuerschalen für knisternde Atmosphäre und mohlige Wärme sorgen. Die Haupt-Organisation liegt in den Händen von Roland Matt. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.aktives-todtmoos.de oder direkt bei Roland Matt ( Tel.: 07674-8645 )

© Südkurier



Todtmoos verabschiedet 2012 glücklich

Drei Tage lang feierten die Todtmooser das glückliche Ende von 2012, doch das Straßenfest "Happy End" nahm einen recht unglücklichen Auftakt: Sturm und Regen peitschten durch die Todtmooser City, als mit der Eröffnung von Uwe's Schneebar der Startschuss für das Happy End 2012 fiel. Zeitweise musste mit vereinten Kräften das aufgebaute Partyzelt festgehalten werden, damit die starken Windböen keine Chance hatten.

Die Musiker der Partyband Topstars hatten alle Hände voll zu tun, um ihre Instrumente trocken zu halten. Trotz der Wetterkapriolen am ersten Tag ließen es sich einige Partygäste nicht nehmen, in der Hauptstraße Stimmung zu machen. Wesentlich angenehmer präsentierten sich dann die beiden folgenden Tage des Events, das vom Bürger- und Gewerbeverein "Aktives Todtmoos" organisiert worden war. Zahlreiche Gäste und Einheimische fanden sich auf der Flaniermeile ein und genossen bei Glühwein, Sekt und leckeren Speisen die gesellige Atmosphäre. Dankbar angenommen wurden auch die flackernden Feuerschalen, die für angenehme Wärme von außen sorgten.

Wie Organisator Roland Matt mitteilte, musste das Rahmenprogramm witterungsbedingt etwas gekürzt werden. Geplant war ursprünglich an zwei Tagen das Laufen mit Schneeschuhen, angeboten von der Skischule aus Todtmoos. Doch mangels weißer Unterlage musste diese sportliche Vorführung leider abgesagt werden. Um so mehr erfreuten sich die Gäste am Freitag Abend an einer ungewöhnlichen Winter-Modenschau von Sport Thoma und der Skischule Bernau. Ungewöhnlich deshalb, weil die jungen Models zu heißen Zumba-Rhythmen über den Laufsteg tanzten. Mitglieder der "Zumba-Tanzgruppe AnnaTredup" aus Sankt Blasien führten gekonnt aktuelle Skimode und dazu passende Accessoires vor. Die Besucher waren vollauf begeistert.

DJ Kasei aus Bernau heizte die Stimmung mit Apreski-Hits an und die Gäste machten kräftig mit, auch ohne Schnee. Für gelungene musikalische Unterhaltung am letzten Abend sorgte Mario Stracuzzi. Mit einem tollen Feuerwerk ging das Happy End 2012 in Todtmoos zu Ende. Die "Macher" von Aktives Todtmoos legen aber die Hände nicht in den Schoß. Für das neue Jahr sind bereits einige besondere Events geplant, getreu dem Leitspruch des Vereins: "Wir bewegen Todtmoos".

© Südkurier © Badische Zeitung



Lustiger Jahresausklang

Turbulenter Auftakt für Happy End in Todtmoos: Sturm und Regen peitschte am vergangenen Donnerstag durch die Todtmooser City, als pünktlich um 16 Uhr mit der Eröffnung von Uwes Schneebar der Startschuss für das Happy End 2012 fiel. Zeitweise musste mit vereinten Kräften das aufgebaute Partyzelt festgehalten werden, damit die starken Windböen keine Chance hatten.

Die Musiker der Partyband „Topstars“ hatten alle Hände voll zu tun, um ihre Instrumente trocken zu halten. Trotz der Wetterkapriolen am ersten Tag ließen es sich einige unentwegte Partygäste nicht nehmen, in der Hauptstraße Stimmung zu machen. Wesentlich angenehmer präsentierten sich dann die beiden folgenden Tage des Events, das der Bürger- und Gewerbeverein „Aktives Todtmoos“ organisierte. Zahlreiche Gäste und Einheimische fanden sich auf der Flaniermeile ein und genossen bei Glühwein, Sekt und leckeren Speisen die gesellige Atmosphäre. Dankbar angenommen wurden auch die flackernden Feuerschalen, die für angenehme Wärme von außen sorgten. Wie Organisator Roland Matt mitteilte, musste das Rahmenprogramm witterungsbedingt etwas gekürzt werden. Geplant war ursprünglich an zwei Tagen das Laufen mit Schneeschuhen, angeboten von der Skischule aus Todtmoos. Doch mangels weißer Unterlage musste diese sportliche Vorführung leider abgesagt werden.

© Badische Zeitung